2006 Geologische Wanderung in der Nusplinger Lagune, mit Anton Stier

Ortsgruppe Frittlingen des Schwäbischen Albvereins im Kalkbruch bei Nusplingen, geführt von Burkhard Ruß und Mechthild und Anton Stier
Ortsgruppe Frittlingen des Schwäbischen Albvereins im Kalkbruch bei Nusplingen, geführt von Burkhard Ruß und Mechthild und Anton Stier

Eins ist sicher: dass unser Führer durch das Nusplinger Plattenkalk Hr. Burkhard Ruß, genau so viel von seinem Handwerk versteht wie Oliver Burry von Vöglein und Blümlein.
Mit fundiertem Wissen und voller Rededrang wurden wir zuerst durch seine im ganzen Haus verteilte Sammlung von Anemonen, Schnecken, Garnelen und allerhand weiteren urzeitlichen Zeugnissen geführt. Beeindruckt von der Vielfalt ging es dann hoch auf den naturkundlichen Lehrpfad. Der sehr schön angelegte Weg führt mit informativen Tafeln durch das Nusplinger Naturschutzgebiet, das durch wunderschöne Blumenwiesen glänzte. Burkhard wusste viel Interessantes aus der Entstehungsgeschichte sowie den beteiligten Lehrern und Professoren zu erzählen und fand darauf auch immer wieder eine Anekdote oder ein Erlebnis aus seinen zahlreichen Reisen um die Welt. Dieses Fachwissen ist beneidenswert. In einem aktiven Plattenkalkbruch angekommen wurden wir informativ in die verschiedenen Steinschichten und deren Abbau eingewiesen. Sicherlich ist auch heute noch die Arbeit, Schicht für Schicht mit viel Feingefühl abzutragen kein Zuckerschlecken. Mit viel Wissenswertem über Geschichte und Entstehung der Lagune die jetzt auf über 900m Höhe liegt konnten wir mit einem Korb voller kleiner Versteinerungen den interessanten Tag im Gasthaus Paradies abschließen.
Besonders bedanken wir uns bei Mechthild und Anton Stier für die Organisation des gelungenen Tages.
Der Wanderwart.